Menü
Sie befinden sich hier: Home › Konzepte › Why go bilingual?

Why go bilingual?

On the one hand, it’s fun, on the other it looks good in the Abschlusszeugnis.

Sprachen sind, wie jeder weiß, der Schlüssel zum Bildungserfolg. Natürlich ist das sichere Beherrschen der deutschen Sprache durch nichts zu ersetzen. Doch wer heute nach Ausbildung oder Studium auf dem Arbeitsmarkt bestehen will, hat die besten Karten mit verhandlungssicherem Englisch, Französisch oder Spanisch.

Junge Menschen, die in der Schule bilingualen Unterricht in mindestens einem Fach haben, haben die große Chance, erweiterte sprachliche und interkulturelle Handlungskompetenzen zu erwerben.

In der Paul-Julius-von-Reuter-Schule wird bisher das Schwerpunktfach Wirtschaftslehre in der Fachoberschule weitgehend in Englisch unterrichtet. Politik und Wirtschaft wird als zweites Fach bilingual angeboten.

Wer sollte sich für die bilinguale Klasse entscheiden? Im Prinzip jeder, der Deutsch beherrscht und in Englisch überdurchschnittliche Leistungen erbringt, vielleicht ein Jahr im englischsprachigen Ausland war, aber auf jeden Fall schon mal in englischen Tageszeitungen und Zeitschriften gelesen hat und keine Probleme damit hat, sich selbstständig schwierige Texte zu erarbeiten. „There is no such thing as a free lunch“, sagte einmal eine britische Premierministerin. Frei übersetzt: Es gibt nichts umsonst auf dieser Welt. Das trifft auch auf die bilinguale Klasse zu. Denn eines ist klar: Die größeren Chancen, die man sich durch bilingualen Unterricht erwirbt, bedeuten auch zusätzliche Arbeit.

Download:

Why go bilingual Klausur I
Why go bilingual Klausur II
Why go bilingual Klausur III