Menü
Sie befinden sich hier: Home › Konzepte › Individuelles Lernen

Lernen - individuell

Noch nie gab es einen so reichhaltigen und schnellen Zugriff auf Wissen. Noch nie war Lernen so einfach. Oder?

Noch nie gab es einen so reichhaltigen und schnellen Zugriff auf Wissen. Noch nie war Lernen so einfach. Oder? Wer so denkt, begreift Lernen als einen passiven Vorgang, der am besten mit dem berüchtigten „Nürnberger Trichter“ umschrieben ist. Lernen ist ein aktiver Vorgang, ein sehr persönlicher Prozess, der nicht im Gleichschritt erfolgen kann. Jeder Mensch lernt anders. Jungen lernen anders als Mädchen (empfehlenswerte Literatur: Judith Rich-Harris: No two alike). Lernen ist nicht allein von der Lehrkraft und nicht allein von dem Schüler oder der Schülerin abhängig, obwohl natürlich die Schülerin/der Schüler die Verantwortung für den Erfolg des individuellen Lernprozesses hat.

Um die Verantwortung für sein Lernen wahrnehmen zu können, muss der Lernprozess/müssen die angebotenen Inhalte und die damit verbundenen Absichten für die Schüler transparent sein. Zudem sollten die Schüler die Möglichkeit haben, ihre Arbeit im Unterricht und damit das Lernen zumindest mit zu gestalten. 

Entsprechend der Ziele unseres Leitbilds und unseres Bildungsauftrags versuchen wir daher

 

  • differenzierte Lernwege anzubieten
  • Schülerinnen und Schüler durch Lernberatung zu unterstützen
  • durch systematische Reflexion Lernprozesse und eine realistische Selbsteinschätzung zu fördern
  • Teamlernen und Kooperation zwischen den Schülern zu ermöglichen
  • Eigenverantwortung für die Lernprozesse zu stärken
  • die Methodenkompetenz der Schülerinnen und Schüler systematisch weiter zu entwickeln


Der überwiegende Teil unser Schülerinnen und Schüler - alle Berufsschüler und alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 der Fachoberschule  -verfügt über aktuelle praktische Erfahrungen hinsichtlich dessen, was in der Paul-Julius-von-Reuter-Schule im Mittelpunkt steht: Wirtschaft und Unternehmen. Wir versuchen daher auch, diese Praxiserfahrung im Unterricht zu nutzen, u.a. indem wir Fall orientiert arbeiten.

Individuelles Lernen
Individuelles Lernen
Individuelles Lernen